Erstellen Sie ein neues Rechnungs­dokument. Die Rechnungs-Nr. wird automatisch generiert, Zahlungsfrist und Debitorenkonto merkt sich CashCtrl pro Kunde - so müssen Sie lediglich den Kunden auswählen und optional eine Beschreibung eingeben.

Fügen Sie Artikel oder Dienstleistungen als Positionen in Ihre Rechnung ein und speichern Sie die Rechnung.

Sie können die Rechnung jetzt als PDF herunterladen. Wählen Sie dazu eine Rechnung aus und klicken Sie auf «Detailansicht» oben in der Leiste. Wählen Sie das Format des Dokuments, füllen Sie die Empfängeradresse aus, und fügen Sie eventuell noch einen Text hinzu. Mit «PDF drucken» wird die Datei erstellt und heruntergeladen.

CashCtrl PRO bietet den Dokumentversand direkt aus der Software.

Hat ein Kunde bezahlt, kann die Zahlung erfasst werden. Die Rechnug wird in der Übersicht ausgewählt und über "Nächster Schritt/Bezahlt" als Bezahlt markiert. CashCtrl fragt sogleich ob die Zahlung erfasst werden soll.

In CashCtrl PRO verfügt über eine Importfunktion für Bankbewegungen. Zahlungen müssen also nicht von Hand abgearbeitet werden.

Möglich sind nach ISO 20022 Standard: camt.052, camt.053, camt.054, MT940. Die Files können auch gezippt hochgeladen werden. CashCtrl erkennt nach und nach die Daten und lässt Sie mit jedem Import genauer und korrekter Arbeiten.

Mehr über CashCtrl PRO erfahren.