1. Artikel als Lagerartikel erfassen

Die Artikel müssen als Lagerartikel markiert werden. Damit werden Eingänge und Ausgänge verbucht und der Bestand angepasst. Im "Artikel bearbeiten" Dialog das Häckchen "Lagerartikel" setzen, einen Bestand eingeben mit Speichern abschliessen.

Die direkte Eingabe eines Bestandes hat keine Auswirkung auf die Buchhaltung, es wird keine Buchung erstellt. Erhöhen Sie den Bestand eines Lagerartikels mit einer Einkaufsrechnung um Aufwandsbuchungen zu generieren.

2. Auftragskategorien Einkauf und Verkauf konfigurieren

Über Einstellungen/Auftragskategorien/Rechnungen/Status den Bearbeiten Dialog aufrufen. Die Spalte "Lagerbestände anpassen" ist leer und kann nun wie folgt angepasst werden. Mit Übernehmen/Speichern den Vorgang abschliessen.

Vergessen Sie nicht die Einstellungen für den Einkauf vorzunehmen. Der Vorgang ist identisch, ausser dass das Häckchen beim Einkauf auf "Eingehend" gesetzt werden muss.